Skip to main content

Akku-Kappsägen

Infos und mehr zum Nutzen von einem Kappsägen-Untergestell

Akku oder Kabel?

Die Frage, die viele Handwerker mittlerweile beim Kauf eines Werkzeugs beschäftigt.

Nun, zur passenden Antwort auf diese Frage sollten erneut gleich mehrere Faktoren beim Kauf einer Kappsäge eine Rolle spielen. So sind natürlich z.B. kleine handliche Geräte generell sehr gut für den Gebrauch mit Akku geeignet.

Jeder besitzt oder kennt den Akku-Schrauber, niemand käme auf die Idee diesen mit Netzbetrieb zu kaufen. Warum nicht also auch eine Akku-Kappsäge zulegen?

Immer noch haben viele Handwerker, egal ob im Hobby- oder Profibereich, gewisse Zweifel gegenüber einer Akku-Kappsäge. Dabei ist leistungstechnisch bei leichter bis mittlerer Nutzung kein Unterschied mehr zu spüren. Die Häufigkeit und Dauer der Nutzung einer Akku-Kappsäge sollte beim Kauf allerdings berücksichtigt werden.

Mit vollem Akku lassen sich je nach Holzstärke ca. 200 bis 400 Schnitte durchführen, Metabo Akku-Kappsägen schaffen sogar etwa das Doppelte! Diese Anzahl an Schnitten reicht durchaus für mittlere Bauprojekte aus, und dann gibt es ja auch noch die Reserve-Akkus.

Wie bei klassischen Paneelsägen gebrauchen Sie die Kappsäge mit Akku für genaue Schnitte und exakte Schnittkanten. Für die Gehrung und Neigung sorgen der Gerätetisch und die unterschiedlichen Möglichkeiten der Einstellung.


Nachteile Makita KappsägenVor- und Nachteile von Akku-Kappsägen:

Natürlich denkt bei einem akkubetriebenem Gerät jeder sofort an die Flexibilität der Maschine – allerdings fällt dieser Vorteil bei einer Kappsäge scheinbar nicht sehr groß aus. Denn aufgrund des recht hohen Gewichts und der Größe lässt man die Kappsäge zumeist an einer geeigneten Stelle stehen.

Dennoch gibt es eben diese mobilen Baustellen, wo es einfacher ist die Säge zum Holz zu bringen, als das Holz zur Säge. Akku-Kappsägen bieten Handwerkern einen großen Aktionsradius und hohe Flexibilität. Das Gerät kann überall dort genutzt werden, wo sich eine ausreichend große Stellfläche bietet.

Keine Steckdose suchen, kein Kabelgewirr – einfach sofort loslegen!

Kleine Nachteile haben akkubetriebene Geräte aber auch gegenüber netzbetriebenen Modellen. Ist der Akku leer, haben Sie im guten Fall ein Reserve-Akku zur Hand, im schlechten Fall steht die Kappsäge still!

Achtung! Akkus und Ladegerät müssen Sie meistens extra kaufen, oft sind sie nicht im Lieferumfang enthalten! Allerdings haben die meisten Hersteller mittlerweile ein kompatibles Akkusystem. Das bedeutet, Sie können die Akkus eines Herstellers mit anderen Geräten des Herstellers untereinander tauschen. Alleine deswegen sollten Sie immer mindestens 2 Akkus erwerben, oder auch mehr.


Leistung

Wer viel Leistung benötigt, achtet auf einen starken Motor der Kappsäge. Bei Akku-Kappsägen resultiert diese Leistung natürlich auch aus dem Akku, deswegen sollten Sie bei der Auswahl der Kappsäge gut darauf achten.

Die heutigen Modelle stehen den netzbetriebenen Varianten in punkto Leistung in nichts mehr nach.


Die Bedeutung der Voltangabe beim Akku:

Die meisten Akkus dieser Sägen arbeiten zwischen 12 Volt und 24 Volt.

Die entsprechende Voltzahl der Maschine legt für die Performance keine eindeutige Aussage fest.

Sie können dagegen die Voltzahl an dem Volumen und das Gewicht der Akkus abschätzen. Im Akkupack finden Sie Informationen über die Anzahl der genutzten Energiezellen.

Beispielsweise verfügt ein 18-Volt-Akku über 15 einzelne Zellen. Dabei besitzt jede Zelle 1,2 Volt. Je höher die Zellenanzahl im Akku, desto voluminöser und schwerer wird er.

Sehr unterschiedlich ist die Energiedichte bei Akkus. Ein aktueller Lithium-Ionen-Akku erreicht hierbei den besten Wert.

Er besitzt die zweifache Energiedichte eines Nickel-Metallhybrid-Akkus und im Vergleich zu einem Nickel-Cadmium-Akku eine vierfach höhere Dichte.

Hinsichtlich Gewicht und Lebensdauer besitzt der Lithium-Ionen-Akku Vorteile. Bei derselben Voltzahl ist er leichter als Nickel-Akkus und Sie können zu jedem Zeitpunkt die Akkus laden, ohne den Speicher zu schädigen.


Info zur Wahl der richtigen Kappsäge auf Kappsägen-TestWichtig für den Kauf einer Akku-Kappsäge:

Die relevanten Kaufkriterien für eine akkubetriebene Kappsäge sind im Wesentlichen dieselben wie die, die für netzbetriebene Geräte gelten. Bei Akku-Kappsägen müssen Sie zusätzlich also vor Allem auf die Leistung des Akkus achten, und Ihren Bedürfnissen anpassen! Für die meisten Vorhaben reichen Akkus mit 18 Volt und 5,0 Amperestunden oder mehr.

Was aber bedeutet z.B. 18V 3Ah?

Die Ah-Anzahl bestimmt, wie lange Sie arbeiten können.
Je mehr Ah ein Akku aufweist, desto mehr Energie kann er speichern und desto länger hält eine Ladung an. Kurz gesagt: Unter Ah versteht man die Dauer, wie lang man mit einer Akkuladung arbeiten kann.
Infos und mehr zum Nutzen von einem Kappsägen-UntergestellWas sind 3 Ah?
Ah sind Amperestunden und geben die Nennladung des Akkus an. Ein Akku mit mit einer Kapazität von 1,5 Ah bedeutet, dass man dem Akku 1,5 Stunden lang jeweils 1 Ampere pro Stunde entnehmen kann. Ein Akku mit 3,0 Ah entsprechend 3 Stunden und 4,0 Ah eben 4 Stunden.
Also müssen bei der Auswahl auf die Stromspannung (Volt = V) und die Kapazität (A = Ampere) geachtet werden. Die Stromspannung ist vor allem ausschlaggebend für die Arbeiten, die verrichtet werden sollen. Je kraftvoller es zugehen muss, umsomehr Volt sollte der Akku haben.
Grundsätzlich gilt: Je höher die mAh-Zahl eines Akkus, desto länger die Laufzeit. Wichtig dabei ist jedoch, dass eine höhere mAh-Zahl nicht die Leistung des Gerätes steigert, in das der Akku eingesetzt wird.
Durch die oftmals kompatiblen Akkusysteme der meisten Hersteller kann eine Kappsäge theoretisch mit dem Akku eines Akkuschraubers betrieben werden. Dass dieser Akku dann allerdings schnell entleert ist, und eine gute und kraftvolle Sägeleistung nur von kurzer Dauer ist, versteht sich von selbst.

Wenn du das aus deiner Akku-Kappsäge herausholen willst, was wirklich in ihr steckt, sind Akkus mit einer hohen Amperestundenzahl Pflicht.


“Pflege” der Akkus

Nicht selten stehen Akku-Kappsägen in den Kellern oder Garagen von Hobbyhandwerkern, die nur gelegentlich damit arbeiten. Der Ärger ist groß, wenn die Akkus bis zur Nutzung beim nächsten Projekt kaputtgegangen sind.
Mit der richtigen Handhabung und Pflege haben Lithium-Ionen-Akkus allerdings eine lange Lebensdauer und sind zuverlässig bei jedem neuen Projekt zur Stelle. Wird das Gerät nur selten genutzt, sollten die Akkus zweimal pro Jahr geladen werden.

Vorteile von Akku-Kappsägen

  • kabelloses Arbeiten
  • keine Steckdose nötig (so lange die Akkukapazität reicht)
  • Einsatzort grundsätzlich überall bei ausreichender Stellfläche möglich
  • Akku-Kappsägen inzwischen auf gleichem Qualitätslevel als kabelgebundene Sägen
  • Akkus inzwischen sehr langlebig
  • Akkus mit anderen Elektrowerkzeugen kompatibel

Nachteile von Akku-Kappsägen

  • Akku und Ladegerät muss meistens separat gekauft werden, dadurch kann der Anschaffungspreis höher sein.
  • sind die Akkus mal leer, muss zunächst aufgeladen werden. So kann die Akku-Kappsäge auch mal still stehen.

Akku Kappsägen bei Amazon.de



Einhell Akku-Kappsäge TE-MS 18

144,99 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 8. Dezember 2022 06:05
DetailsPreis bei prüfen*
Einhell Akku-Kappsäge TE-SM 36

218,34 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 8. Dezember 2022 06:06
DetailsPreis bei prüfen*
Metabo Akku-Kappsäge KS 18 LTX 216

299,78 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 8. Dezember 2022 06:05
DetailsNicht Verfügbar
Bosch Akku-Kappsäge GCM 18V-216

318,38 € 617,61 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 8. Dezember 2022 06:06
DetailsPreis bei prüfen*
Metabo Akku-Kappsäge KGS 18 LTX 216 (619001850)

330,99 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 8. Dezember 2022 06:06
DetailsPreis bei prüfen*
DeWalt Akku-Kappsäge DCS365N

439,95 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 8. Dezember 2022 06:06
DetailsPreis bei prüfen*
Makita Akku-Kappsäge DLS600Z

692,99 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 8. Dezember 2022 06:05
DetailsPreis bei prüfen*
Makita Akku-Kappsäge DLS714Z

785,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 8. Dezember 2022 06:05
DetailsPreis bei prüfen*
Bosch Akku-Kappsäge GCM 18V-305 GDC

889,95 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 8. Dezember 2022 06:06
DetailsPreis bei prüfen*